„Rise of the Raven Lord“ Comic veröffentlicht

In Heroes of the Storm werden die verschiedenen Spieleuniversen von Blizzard miteinander vermischt. Nun möchte Blizzard aber, dass das Spiel mehr zu einem eigenen Universum wird. Der Nexus soll zukünftig also mehr sein als ein mysteriöser Ort, an dem verschiedene Helden aufeinander treffen. Er erhält eine eigene Geschichte mit eigenen Charakteren. Den Anfang macht ein Comic, das den Namen „Rise of the Raven Lord“ trägt.

Die Geschichte des Nexus

Der mysteriöse Nexus, der bisher nur dem Zweck diente, Helden aus verschiedenen Universen zusammen zu bringen, erhält eine Hintergrundgeschichte. Eigene Charaktere und Reiche gibt es in Heroes of the Storm bereits. Beispiele hierfür wären Ansager wie der Rabenfürst oder die Spinnenkönigin oder Schlachtfelder wie Türme des Unheils oder die Schwarzherzbucht.

Diese Inhalte sollen in Zukunft vertieft werden. Das erklärten Game Director Alan Dabiri und Creative Content Lead Kevin Johnson in einem Video.

Comic: Rise of the Raven Lord

Der Rabenfürst trat bisher nur als Ansager in Heroes of the Storm in Erscheinung. Nun wird ihm ein digitaler Comic gewidmet. Dadurch soll er zu einem greifbaren Charakter mit Identität und Hintergrundgeschichte werden. Und „Rise of the Raven Lord“ ist nur der Anfang. In Zukunft sollen noch weitere Comics erscheinen.

rise of the raven lord hots comic

Dark Nexus Skins

Um den Release des Comics zu feiern und die Hintergrundgeschichte etwas ins Spiel zu bringen, wurden die sogenannten „Dark Nexus Skins“ veröffentlicht. Alarak und Gul’Dan haben Skins mit einem einzigartigen Style erhalten. Außerdem gibt es auch zwei neue Mounts.

Die neuen Items gibt es auch im in-game Shop als Bundle, das allerdings nur bis zum 14. Mai erhältlich ist.

Quelle: heroesofthestorm.com

Verbesserungen am Ranked Play mit 2018 Season 3 Patch 32.0: Deckard Cain, Startbildschirm überarbeitet
Comments