Patch 35.0: Raynor & Azmodan Rework, Dritter Bann

Der aktuelle Patch für Heroes of the Storm bringt nicht nur eine neue Season, sondern auch diverse Anpassungen am Ranking-System sowie einen dritten Bann für die Draft-Phase. Außerdem haben Azmodan und Raynor ein Rework erhalten.

Ranked Play & Dritter Bann

Ab heute läuft die 2018 Season 3. Blizzard hat bereits vor einiger Zeit Änderungen angekündigt, da viele Spieler mit dem Matchmaking nicht zufrieden waren. Jetzt wurden diverse Anpassungen vorgenommen, so dass die Matches ausgeglichener sein sollten.

Spieler, die vorher noch nie Helden- oder Teamliga gespielt haben, können nicht höher als „Gold 5“ einsteigen. Und Spieler, die eine längere Pause gemacht haben, werden nicht mehr anhand ihrer Leistung in anderen Spielmodi – wie z.B. Schnellsuche – in die Placement Matches gepackt.

Matchmaking und Rank Decay

Die Suche in den Ranked Modes hält sich jetzt außerdem an striktere Richtlinien, so dass die Qualität der Matches zunimmt. Das kann auf der anderen Seite natürlich zu längeren Wartezeiten führen. Vor allem in den Rängen „Master“ und „Grandmaster“ sind die Beschränkungen deutlich härter geworden. Dort zählen nun außerdem die MMR-Punkte anstelle der Rangpunkte für die Suche nach Mitspielern.

Für Spieler in den Rängen „Diamond“, „Master“ und „Grandmaster“ gilt zukünftig das sogenannte „Rank Decay“ bei Inaktivität. Wenn man eine Platzierung hat, aber für eine bestimmte Zeit kein Match spielt, dann gilt man als inaktiv. Von da an nehmen die Rang- und MMR-Punkte langsam ab, bis man wieder ein Match abgeschlossen hat.

Die Inaktivität gilt für die verschiedenen Ligen ab einer unterscheidlichen Anzahl an Tagen:

  • Diamond: Nach 20 Tagen
  • Master: Nach 15 Tagen
  • Grandmaster: Nach 10 Tagen

Allerdings kann man durch regelmäßiges Spielen eine zusätzliche Frist von 10 Tagen erhalten. Ein „Grandmaster“-Spieler kann also bis zu 20 Tage inaktiv sein, bevor seine Punkte beginnen zu verfallen.

Dritter Bann

In allen Spielmodi mit einer Draft-Phase gibt es nun einen dritten Bann. Mittlerweile gibt es genug Helden im Spiel, damit dieser problemlos eingeführt werden konnte.

Der dritte Bann wurde an die Bannphase zu Beginn eines Drafts angehängt. Dort bannen beide Teams jetzt im Wechsel jeweils zwei Helden. Der letzte Bann der Teams bleibt unverändert in der Mitte der Draft-Phase.

Für die Heldenliga benötigt man nun 16 statt 14 Helden auf Level 5 oder höher. Dadurch ist gewährleistet, dass man als letzter Spieler im Draft auf jeden Fall noch einen Helden zur Verfügung hat.

Raynor & Azmodan Rework

Auf das Rework von Raynor hat die Community lange gewartet. Blizzard hatte hier aber auch keine leichte Aufgabe, da Raynor weiterhin ein guter Einstiegsheld bleiben soll. Sein Trait wurde geändert und verleiht ihm nun etwas Flächenschaden bei jedem vierten Angriff. Außerdem wurden die Talente generalüberholt.

Bei Azmodan wollten die Entwickler das Late-Game-Potential beibehalten. Seine Fähigkeiten wurden etwas vereinfacht, aber dafür verstärkt. Außerdem wurde die heroische Fähigkeit „Black Pool“ durch eine ähnliche Fähigkeit namens „Tide of Sin“ ersetzt.

Quelle: heroesofthestorm.com

"Secrets of the Storm" Comic veröffentlicht
Comments