Patch 30.3: Voice Chat

Kleiner Patch, großes Feature: Nach einer mehrwöchigen Testphase auf dem Public Test Realm, hat Blizzard mit dem aktuellen Patch nun endlich den Voice Chat in Heroes of the Storm eingeführt. Ab sofort kann man also direkt mit seinen Teammitgliedern sprechen und muss nicht mehr tippen oder auf externe Programme zurückgreifen.

heroes of the storm voice chat

Voice Chat in Heroes of the Storm

Das System funktioniert folgendermaßen: Zwei verschiedene Kanäle für „Party Voice“ und „Team Voice“ sind verfügbar. Diese verhalten sich unterscheidlich.

Befindet man sich in einer Party – beispielsweise mit Freunden – dann betritt man automatisch den dazugehörigen Kanal. Man kann nur Spieler aus der eigenen Party hören und mit diesen sprechen. Mit Spielern außerhalb der Party kann in diesem Fall nicht per Sprachchat kommuniziert werden.

Es gibt aber auch einen Kanal für das ganze Team, den man manuell betreten muss. Dort kann man mit allen Spielern des eigenen Teams sprechen. Über eine Chatnachricht wird man auf die Möglichkeit den Team-Kanal zu nutzen hingewiesen und kann diesen mit einem Mausklick betreten.

Der Voice Chat ist natürlich optional und muss nicht genutzt werden. In den Optionen von Heroes of the Storm kann man einige Einstellungen vornehmen, um beispielsweise das automatische Betreten von Kanälen zu regeln oder das eigene Mikrofon anzupassen.

Kleine Balance-Änderungen

Der Patch bringt noch ein paar kleine Anpassungen an mehreren Helden. Maiev wurde weiter abgeschwächt, sollte laut den Entwicklern nun aber ziemlich ausgeglichen sein. Bei Malthael wurde das gute Wave Clear etwas abgeschwächt. Xul hat etwas von seinem Push-Potential verloren, soll dafür aber in Team Fights nützlicher sein.

Quelle: battle.net/heroes

Sonya und Medivh Reworks vorgestellt, Enforcer Skins angekündigt Patch 30.0: Maiev und Lunar Festival 2018
Comments