Entwickler werden abgezogen, HGC wird eingestellt

Über die letzten Wochen herrschte eine gewisse Anspannung in der Community und vor allem in der eSports-Szene von Heroes of the Storm. Grund dafür war, dass Blizzard über die Pläne für die „Heroes Global Championship“ („HGC“) im kommenden Jahr schwieg. Nun gab es ein Statement des neuen Firmenchefs Allen Brack, das leider die schlimmsten Befürchtungen der Spieler bestätigt.

Entwickler werden abgezogen

Das ein großes Entwicklarstudio wie Blizzard im Hintergrund an neuen Projekten arbeitet, dürfte wohl niemanden überraschen. Allen Brack äußerte in seinem Statement, dass es nun nötig sei, einige der talentierten Entwickkler von Heroes of the Storm abzuziehen, um sie an den noch unangekündigten Projekten arbeiten zu lassen.

We now have more live games and unannounced projects than at any point in the company’s history. We’re also at a point where we need to take some of our talented developers and bring their skills to other projects. As a result, we’ve made the difficult decision to shift some developers from Heroes of the Storm to other teams, and we’re excited to see the passion, knowledge, and experience that they’ll bring to those projects.

Das hauseigene MOBA soll aber weiterhin durch Releases von neuen Helden, spezielle Events und andere Inhalte unterstützt werden. Auf lange Sicht müssen wir aber damit rechnen, dass auch die Menge an neuen Inhalten abnehmen wird und Heroes of the Storm irgendwann an den Punkt gelangt, an dem es – ähnlich wie zur Zeit Diablo 3 – einfach nur am Laufen gehalten wird.

Despite the change, Heroes of the Storm remains our love letter to Blizzard’s worlds and characters. We’ll continue actively supporting the game with new heroes, themed events, and other content that our community loves, though the cadence will change. Ultimately, we’re setting up the game for long-term sustainability.

Etwas Hoffnung macht immerhin ein Kommentar eines Entwicklers bei Reddit, der besagt, dass das Entwicklerteam keineswegs auf eine Minimalgröße reduziert wurde. Die Entwickler arbeiten weiterhin mit viel Leidenschaft daran das Spiel zu verbessern und können möglicherweise bald mehr über die Zukunftspläne verraten.

HGC wird eingestellt

Nachdem es um die Zukunft der Heroes Global Championship (kurz „HGC“) beängstigend still war, haben einige Fans und auch die Profi-Spieler selbst, schon das Schlimmste befürchtet. Leider ist es nun auch genauso gekommen, denn sowohl die HGC als auch „Heroes of the Dorm“ werden nicht mehr weitergeführt.

We’ve also evaluated our plans around Heroes esports—after looking at all of our priorities and options in light of the change with the game, the Heroes Global Championship and Heroes of the Dorm will not return in 2019.

Das bedeutet das Ende des eSports von Heroes of the Storm und ist natürlich eine große Enttäuschung für viele Fans. Noch viel schlimmer ist diese Neuigkeit aber für die Profi-Spieler selbst, die schon in den letzten Wochen von der Ungewissheit über ihre Zukunft geplagt waren.

Heroes of the Storm bleibt ein Liebesbrief an die vielen verschiedenen Spiele-Universen von Blizzard. Das Spiel wird auch noch einige Zeit lang aktiv unterstützt. Trotzdem ist es schade zu wissen, dass die Ressourcen dafür zurückgefahren werden.

Quelle: blizzard.com

Kaéo Milker über neue Inhalte im Jahr 2019 Patch 41.0: Winter Event 2018, XP-Änderungen, Reworks für Sylvanas & Stitches
Comments