Patch 27.3: Kel’Thuzad, neues Event und viele Reworks

Heute ist mit Kel’Thuzad einer der am meisten gewünschten Helden für Heroes of the Storm erschienen. Passend dazu gibt es ein neues in-game Event, das fast drei Wochen lang läuft und mit kosmetischen Belohnungen aufwartet. Mit dem heutigen Update haben auch einige Helden größere Reworks erhalten. Und für Ranked Matches ist die 2017 Season 3 gestartet.

Kel’Thuzad in Heroes of the Storm

Zur Gamescom hat Blizzard den beliebten WarCraft-Bösewicht als neuen spielbaren Charakter für Heroes of the Stom vorgestellt. Seit heute ist er auch offiziell im Spiel enthalten. Kel’Thuzad ist ein Assassine, der gut austeilen kann und obendrein noch über „Crowd Control“ verfügt. Allerdings ist er auch nicht einfach zu spielen, da seine Fähigkeiten ein gutes Zielvermögen benötigen.

kel'thuzad heroes of the storm

Seine besondere Heldeneigenschaft basiert auf einer Quest. Der Spieler muss sich die Stärke des Charakters also erst erspielen. Für das Belegen von Gegnern mit „Crowd Control“-Effekten gibt es Stapel. Bei 15 Stapeln werden die Abklingzeiten der Grundfähigkeiten um 2 Sekunden reduziert. Bei 30 Stapeln steigt der Schaden dieser Fähigkeiten um 75%.

Event: Call of Kel’Thuzad

Wer dem Ruf von Kel’Thuzad folgt und das Event mitmacht, der kann kosmetische Belohnungen erhalten. Fast den ganzen September lang ist eine Event-Quest namens „Obey the Call“ aktiv, die in vier Phasen unterteilt ist. Ist eine Phase erledigt, kann man direkt die nächste angehen. Zunächst muss man einfach nur ein Match spielen, in dem ein Spieler als Kel’Thuzad unterwegs ist. In den anderen drei Phasen muss man dann 30, 60 bzw. 90 Takedowns erreichen. Allerdings zählen nur Takedowns in Matches, die man am Ende gewinnt.

kel'thuzad heroes of the storm

Für jede erledigte Phase gibt es neue kosmetische Belohnungen. Zum Erledigen der Quest hat man bis zum 25. September Zeit.

2017 Season 3 wurde gestartet

Ab heute kann man sich in eine neue Saison bei den gewerten Spielmodi stürzen. In der Heldenliga und in der Teamliga muss man also zunächst wieder zehn Platzierungsmatches machen, bevor man einen Rang erhält.

Dabei hat Blizzard Veränderungen eingeführt. Man kann jetzt nicht mehr maximal im Rang „Diamond 3“ landen, sondern bis zu 1000 Punkte in den „Master“-Rang einsteigen. Neu ist auch, dass der „Grandmaster“-Rang erst zwei Wochen nach Start der Saison erklommen werden kann.

Zum Start der neuen Saison gibt es auch eine veränderte Map Rotation. Die folgenden Karten sind in nächster Zeit in der Heldenliga und Teamliga spielbar:

  • Battlefield of Eternity
  • Blackheart’s Bay
  • Braxis Holdout
  • Cursed Hollow
  • Dragon Shire
  • Infernal Shrines
  • Sky Temple
  • Tomb of the Spider Queen

Blizzard hat drei Karten aus der Rotation genommen, aber nur zwei andere hinzugefügt. Das wird damit begründet, dass Hanamura aktuell aus allen Spielmodi herausgenommen wurde.

Reworks für Chromie, Jaina, Lt. Morales und Leoric

Die größeren Überarbeitungen von Chromie, Jaina, Lt. Morales und Leoric sind ein weiteres Highlight dieses Updates. Auf der Gamescom konnten die neuen Iterationen dieser vier Helden bereits ausprobiert werden.

Chromie

Die Hüterin der Zeit erfordert in Zukunft ein noch besseres Zielvermögen des Spielers, um ihre volle Kraft zu entfalten. Der Schaden ihres „Sandblast“ wurde zwar verringert, dafür hat die Fähigkeit eine neue Quest erhalten, mit der sich der Schaden kontinuierlich erhöht. Wenn 80 Treffer erreicht sind, dann wird bei jedem neuen „Sandblast“ ein weiterer von der vorherigen Position aus abgeschossen. Zuvor war dieser Effekt ein Talent namens „Past and Future me“, das auf Level 18 ausgewählt werden konnte.

Chromie verliert allerdings ein Talent zum Erhöhen ihrer Reichweite, was bisher ihre klare Stärke war. Dafür kann man mit einem anderen Talent die Position mit dem Sandklon (den man bei 80 Treffern erhält) tauschen. Das kann in manchen Situationen durchaus nützlich sein.

Jaina

Für den Trait von Jaina gibt es ab sofort eine Quest. Wenn man 15000 Schadenspunkte an Gegnern anrichtet, die bereits unterkühlt sind, dann erhält man „Improved Ice Block“ als Fähigkeit. Ihr schadensteigerndes Talent auf Level 7 hat Jaina verloren, dafür gibt es ein neues Talent auf Level 1 mit einer Quest. Durch das Sammeln von Regenerationskugeln wird nicht nur die Manaregeneration erhöht, sondern bei 20 Kugeln erhält man auch 10% mehr Schaden an unterkühlten Gegnern.

Auf Level 7 gibt es auch ein neues Talent durch das Standardangriffe bei unterkühlten Gegnern mehr Schaden anrichten und den Cooldown von Blizzard um jeweils eine Sekunde verringern. Und auf Level 20 kann man sich nun auch für „Ice Blink“ entscheiden und erhält damit eine Teleportfähigkeit, die Gegner im Zielgebiet unterkühlt. Außerdem wurde „Deep Chill“ von Level 1 auf Level 20 verlegt und mit einer neuen Funktion belegt. Die Verlangsamung der Unterkühlung kann sich ein zweites Mal stapeln und Gegner dadurch um insgesamt 40% verlangsamen.

Lt. Morales

Für viel Aufsehen sorgte die Tatsache, dass Lt. Morales nun kein Mana mehr benötigt, sondern auf Energie angewiesen ist, um Teammitglieder zu heilen. Die Energie beträgt maximal 100 Punkte und es werden 6 Punkte pro Sekunde verbraucht. Wenn der Heilungsstrahl für 3 Sekunden nicht angewendet wird, dann werden 6 Energie pro Sekunde regeneriert.

Alle anderen Fähigkeiten von Lt. Morales können ressourcenfrei angwendet werden und sind nur duch ihre Cooldowns limitiert.

Leoric

An den Fähigkeiten des Skelettkönigs wurde einiges geändert. Der „Skeletal Swing“ hat jetzt einen deutlich längeren Cooldown und kostet mehr Mana. Allerdings werden 50% des Cooldowns und der Manakosten wieder gutgeschrieben, wenn man einen Helden trifft.

Auch seine heroischen Fähigkeiten wurden angepasst: „Entomb“ hat einen längeren Cooldown und höhere Manakosten als bisher. Auf Level 20 kann die Fähigkeit aber erweitert werden, so dass gefangene Helden keine Fähigkeiten einsetzen können. Bei „March of the Black King“ wurden Cooldown und Manakosten reduziert und gleichzeitig der Schaden sowie die Heilung erhöht.

Bei Leorics Talenten wurde sehr viel entfernt, neu hinzugefügt oder auf ein anderes Level verschoben. Auf Level 20 kann man nun sogar ein Talent wählen, dass für 3 Sekunden jeglichen Schaden abfängt.

Quelle: battle.net/heroes

Volskaya Foundry als neues Schlachtfeld, Ana und Junkrat als neue Helden 2017 Season 3 angekündigt, Änderungen an Platzierungen
Comments