Geplante Features und Änderungen für 2018

Auf der BlizzCon 2017 wurden nicht nur neue Helden vorgestellt. Blizzard hat auch ausführlich über die Pläne für die kommenden Monate geredet. Hereos of the Storm wird mit neuen Features wie z.B. Voice Chat ausgestattet und erfährt signifikante Änderungen am Gameplay.

Voice Chat kommt!

Kommunikation im Team ist wichtig. Doch im Eifer des Gefechts etwas zu schreiben ist nicht wirklich eine gute Lösung. Per Sprach-Chat wäre die Kommunikation viel einfacher. Der Voice Chat für Heroes of the Storm wurde schon vor langer Zeit angekündigt, jetzt steht seine Integration kurz bevor.

heroes of the storm voice chat

Es wird zwei getrennte Kanäle geben: Einen für die Party mit Freunden und einen weiteren für das gesamte Team. In den Voice Chat für das Team muss man sich aber erst einloggen. Man kann in den Optionen aber auch einstellen, dass man bei jedem Match automatisch auch im Sprachchat des Teams landet.

Mehr Übersicht dank neuer Perspektive

Blizzard plant außerdem die Kameraperspektive anzuheben und den Spielern damit mehr Übersicht zu geben. Vor allem in Teamkämpfen sollte sich das positiv bemerkbar machen, wenn man auch weiter weg stehende Gegner sehen kann.

heroes of the storm new camera height

Individuelleres Matchmaking Rating

Die Einstufung der Spieler im Matchmaking ist schon lange ein großes Diskussionsthema. Blizzard passt deshalb das Matchmaking Rating (MMR) an. Dieses soll zukünftig auch die individuelle Leistung eines Spieler miteinbeziehen.

Dabei wird berechnet wieiviel ein Spieler zu einem Match beigetragen hat. Je nach gespieltem Helden können die Bewertungskriterien unterschiedlich ausfallen. Insgesamt soll das neue System dafür sorgen, dass Spieler schneller den Rang erreichen, in den sie gehören.

Gameplay-Veränderungen: Laning, Timer & mehr

Das Gameplay von Heroes of the Storm wird sich verändern. Vor allem der Beginn eines Matches und das Laning sollen in Zukunft etwas kontrollierter verlaufen.

Unendlich Turmmunition und neutrale Heilkugeln

Türme werden zukünftig unendlich viel Munition haben. Das soll Spieler dazu zwingen aggressiver zu spielen und mehr Risiken einzugehen, wenn sie Türme und Festungen der Gegner einreißen wollen. Außerdem entfällt der zusätzliche Turm neben einer Festung, dafür werden diese etwas robuster und können unsichtbare Helden enttarnen.

heroes of the storm laning tower ammo

Auch Heilkugeln von normalen Einheiten sind jetzt nicht mehr immer teamspezifisch. Nach vier Sekunden werden sie neutral und können für vier weitere Sekunden von beiden Teams aufgesammelt werden. Dadurch sollen sie eine bedeutendere Rolle haben und härter umkämpft werden.

heroes of the storm regen globes

Camps erhalten Fähigkeiten

Durch den höheren Fokus auf das Laning im Early Game sollen natürlich auch Camps weiterhin eine wichtige Rolle spielen. Diese werden etwas angepasst und aufgewertet. Beispielsweise erhalten die Ritter jetzt eine Aura, die freundlich gesinnten Einheiten in der Nähe Rüstungspunkte verleiht. Auf der anderen Seite können Kampfhellions beim Angriff auf einen gegnerischen Helden dessen Rüstung reduzieren.

heroes of the storm camps

Auch andere Camps werden angepasst, so dass sie stets wertvoll sind. Übrigens kann den Attacken der Belagerungsgiganten künftig jederzeit ausgewichen werden, was weiteren Helden das Einnehmen dieser Camps ermöglicht.

Standardisierte Timer für Mapziele

Die Anfangsphase von Matches soll kontrollierter ablaufen. Wie erwähnt soll zukünftig mehr Fokus auf dem Laning liegen. Deswegen werden auch die Zeitpunkte, zu denen die speziellen Map Events starten, standardisiert und etwas nach hinten geschoben. Die Events starten jetzt entweder 1:30 oder 3:00 Minuten nach Beginn des Matches und werden 30 Sekunden vorher angekündigt.

Rework für Stealth-Helden

Für viel Aufsehen auf der BlizzCon 2017 sorgte die Ankündigung des Reworks von Stealth-Helden. Bisher besteht das Problem, dass diese getarnten Helden in gewöhnlichen Matches zu stark sind, während sie in hochrangigen Matches als zu schwach gelten und eher selten zum Einsatz kommen. Deshalb wird deren Rollen im Spiel etwas angepasst.

heroes of the storm stealth rework

Der Tarneffekt ist nun nicht mehr ein schwer zu erkennender Schimmer, sondern es sind klare Umrisse der Helden zu erkennen. Das beduetet Stelth-Helden wie Nova und Valeera sind in Zukunft viel leichter zu erkennen. Sie haben aber weiterhin den Vorteil, dass sie in ihrem Tarnmodus nur mit Flächenattacken oder bestimmten Fähigkeiten aufgedeckt und angegriffen werden können.

Als Ausgleich für die bessere Sichtbarkeit werden alle Stealth-Helden deutlich stärker gemacht. Sie können also nicht mehr so sehr für böse Überraschungen sorgen, haben aber insgesamt mehr Einfluss auf den Verlauf eines Matches.

Übrigens sind die getarnten Helden zwar während der Bewegung deutlich sichtbar, wenn sie für kurze Zeit stillstehen werden sie aber komplett unsichtbar. Und wie weiter oben schon erwähnt können Festungen die Tarnung erkennen und Stealth-Helden in ihrem Umkreis jederzeit angreifen.

Neue Heldenrollen

Schon lange ist ein großer Wunschd er Community, dass die Heldenrollen neu aufgeteilt werden und dadurch vor allem für neue Spieler weniger verwirrend sind. Ein Krieger ist nämlich nicht unbedingt ein Tank und ein Unterstützer ist nicht unbedingt ein Heiler.

Zwar hat Blizzard über dieses Thema nicht ausführlich gesprochen, doch der bekannte YouTuber „nubkeks“ erzählt in seinem VLog von der BlizzCon, dass die Entwickler aktiv an einer neuen Aufteilung der Heldenrollen arbeiten.

Angeblich sollen aus den bisherigen vier dann sieben Rollen werden. Es wird auch wie gewünscht zwischen Tank und Bruiser unterschieden. Wie alle sieben Rollen heißen werden und andere Details wurden aber noch nicht verraten.

Updates der nächsten Monate

Als erstes kommen Alexstrasza und Hanzo als neue Helden ins Spiel. Dazu wird es mit „Dragons of the Nexus“ auch ein neues Event geben, das Mitte des Monats starten wird.

Einige der hier aufgeführten Neuerungen und Änderungen werden noch bis Ende des Jahres integriert. Der Rest kommt dann in den ersten Monaten des kommenden Jahres.

Alexstrasza: Vorstellungs-Video und PTR online BlizzCon 2017: Alexstrasza und Hanzo enthüllt
Comments